Online Seminare kommen im Bildungsbereich bereits seit mehreren Jahren zum Einsatz. Sie etablierten sich seither vor allem unter Digitalisierungsfreunden als willkommene Alternative zum Präsenzunterricht. Trotzdem fühlten sich viele Unternehmen ins kalte Wasser geworfen, als sie ihre Onboardingstrategien wegen Kontaktbeschränkungen elektronisch durchführen mussten. Welche Fehler werden in einem Webinar am häufigsten gemacht? Und wie lassen sie sich vermeiden?

Webinar vs. analoger Unterricht

Webinare sind nicht einfach bloss digitale Versionen konventioneller Schulungen. Es genügt also nicht, physisch anwesende Teilnehmende durch eine Webcam zu ersetzen und los zu streamen. Stattdessen verfügen Webinare über ein eigenes Set an Anforderungen, die man adressieren und Möglichkeiten, die man nutzen sollte. 

Vorbereitung

Das beginnt schon während der Vorbereitung. Unterrichtsmaterialien wie Handouts oder Präsentationsfolien sollte man mit Teilnehmenden entweder vorab teilen oder während des Webinars auf ihren Bildschirmen präsentieren. Wenn man Bildschirminhalte teilt, oder Folien im Hintergrund von Präsentierenden abbildet, sollte man das in jedem Fall vorab testen. Dadurch begünstigt man reibungslose Abläufe. Achten Sie zusätzlich darauf dieselben Dateien, Geräte und Software zu verwenden, wie in der Vorbereitung. Dadurch schliessen Sie fehlerhafte Variablen aus. Achtung: Solche Dinge gehören zu den Basics von Webinaren! Sitzen diese Abläufe nicht, leidet die Qualität des Webinars.

Aufmerksamkeit steigern

Auch im digitalen Raum gilt: der erste Eindruck entscheidet. Die Minuten zu Beginn eines Webinars sind also ein denkbar schlechter Moment für Referenten, um letzte Vorbereitungen zu treffen und sich mit technischen Problemen rumzuschlagen. Stattdessen sollte man sie dazu nutzen, um die Aufmerksamkeit der Teilnehmenden für den Rest des Seminars einzufangen — im Netz ist das schwieriger als ohnehin schon. Ein einfaches Mittel dazu ist, eine Frage oder Aufgabe zu stellen, die sie nach der Beendung des digitalen Seminars beantworten sollen. 

Professionelles Look & Feel

Ein weiteres Mittel, um von Anfang an durch einen professionellen Look zu überzeugen, sind beispielsweise kurze Intros, mit Firmen- oder Seminarlogo, Titel der aktuellen Veranstaltung und evtl. einer kurzen Jingle. So weiss jeder wann das Seminar startet, worum es geht und der Wiedererkennungswert wird gesteigert. Sowohl das Seminarthema als auch die Namen der Referenten kann man im Laufe des Webinars immer wieder als Bauchbinde einblenden. Dadurch erhält man die Aufmerksamkeit der Zuschauenden aufrecht.

Struktur geben

Vor dem Einstieg in den inhaltlichen Teil, sollten Sie zusätzlich Rahmenbedingungen des Seminars kommunizieren. Um Latenzproblemen vorzubeugen, können Sie Zwischenfragen beispielsweise auf den Chat reduzieren. Das gibt Referenten zusätzlich die Möglichkeit, an der passenden Stelle auf sie einzugehen und die Fragen in Bauchbinden einzublenden. 

Manchmal wird die Videofunktion lediglich für Referenten, nicht jedoch für Teilnehmende freigeschaltet. Dadurch wird die Verbindung stabiler und niemand wird durch die Wohnzimmereinrichtung anderer Webinarteilnehmenden abgelenkt. Um keine Verwirrung zu stiften, sollten Sie auch das kurz adressieren. 

Software erklären

Berücksichtigen Sie, dass möglicherweise nicht alle Teilnehmenden mit der Streamingplattform vertraut sind. Oft sind anbieterabhängige Funktionen wie beispielsweise digitales Händeheben, Gruppen Chats, aber auch grundlegendes wie das Stummstellen von Mikrofon, nicht selbsterklärend. Eine kurze Einführung stellt sicher, dass sich alle optimal beteiligen können. 

Mehrere Referenten

Oft teilen sich zwei oder mehr Referenten das Unterrichten auf. Ist einer der beiden dabei für längeren Zeitraum passiv, sollten Sie auch nur aktuell Sprechende in die Präsentation aufnehmen. Niemand nimmt an einem Webinar teil, um zuzusehen wie eine Person nichtsagend auf ihren Bildschirm starrt. Kurz gesagt: Teilen Sie nur diejenigen Inhalte mit Webinarteilnehmern, die für einen funktionierenden Unterricht relevant sind.

Mehrere Veranstaltungen

Bei einer Reihenveranstaltung bietet es sich zudem an, zum Ende des Webinars einen Cliffhanger einzubauen.  Diese greifen Sie dementsprechend zu Beginn der nächsten Einheit wieder auf. Dadurch können Sie die Aufmerksamkeitsspanne von Teilnehmenden über Tage aufrechterhalten.

Schlussendlich ersetzen diese Webinarspezifischen Tipps zwar keinen enthusiastischen strukturierten Unterrichtsstil. Trotzdem markieren Sie sicher notwendige Rahmenbedingungen, um Onboardingstrategien erfolgreich umzusetzen.

Welche Studiolösung ist Ihre?

wir finden es heraus!

Ihr Partner für Videokommunikation

Streamingstudios die TV-Qualität liefern und für alle relevanten Abteilungen zugänglich und bedienbar sind, sind der Schlüssel, um erfolgreich Botschaften zu senden. Deshalb machen wir von BroadUp Videokommunikation zu Ihrer Kernkompetenz.

Möchte man Menschen beispielsweise mit einem digitalen Messestand, im Vertrieb oder mit Webinaren nachhaltig erreichen, reicht es nicht, die analoge Vorlage eins zu eins zu kopieren. Stattdessen muss jedes Format neu gedacht werden, um relevante Inhalte attraktiv für Ihre Zielgruppen darzustellen. Deshalb stehen wir für eine strategische Vorgehensweise. Vom ersten Schritt der Planung beziehen wir Zielgruppen und Anwendungsfelder mit ein. Unsere Videosetups bedienen modernste Filmstandards, die auch in den kommenden Jahren professionelle Qualität liefern. Sie sind individuell auf Ihre Anwendungsfälle zugeschnitten und darüber hinaus leicht zu bedienen. In nur wenigen Trainings vermitteln wir Videokommunikation als Kernkompetenz an Ihr Team und Sie sind dadurch auch in Zukunft unabhängig von Dienstleistern.

Einfach, fortschrittlich, sichtbar, individuell — für diese Werte stehen wir von BroadUp.

Mit unserem Newsletter  up to date bleiben: 

Ihr Interesse an Videokommunikation ist geweckt? Wir sind digital für sie erreichbar!

Termin vereinbaren

Für Unternehmer auch interessant:

Shopping im Streaming format
Young businessman standing on edge of rock mountain and looking at the city landscape
Unabhängig von Video Agenturen
Videocalls im Homeoffice - 8 Tipps

Nutzen Sie bereits die Vorteile von interner Videokommunikation?

In diesem White Paper erläutern wir den Nutzen!



Videostudio in Livedemo erleben?
Hier Termin buchen!